Rudolf Steiner Unterrichtsorganisation Freie Schule
Selbstverwaltung Waldorfschulen Bücher pädagogisch-unterrichtlicher Aspekt
organisatorisch-administrativer Aspekt wirtschaftlich-finanzieller Aspekt
Liste von Waldorfschulen in Deutschland

wirtschaftlich-finanzieller Aspekt

Rudolf Steiner beabsichtigte mit der Trennung der drei Funktionsbereiche des sozialen Organismus - Geistes, - Rechts- und Wirtschaftsleben - zu verdeutlichen, dass Einrichtungen des Bildungswesens durch Schenkungsgelder zu finanzieren sind. Er dachte dabei beispielsweise an Gelder aus der Industrie und begründete seinen Standpunkt mit der langfristigen Investition, auf die die Bildungseinrichtungen ausgerichtet sind.
Die Waldorfschulen decken ihre Kosten durch freie Spenden der Mitglieder ihrer Fördervereine und durch Förderbeiträge oder auch Bauspenden ihrer Eltern, wobei Vereinbarungen nach Richtsätzen in unterschiedlicher Höhe und widerruflich getroffen werden, um kein Kind aus finanziellen Gründen vom Schulbesuch auszuschließen.
Der Staat erhebt Zwangsschenkungen in Form von Steuern, die in anonymer Form an die Empfänger verteilt werden.

Startseite | Verweise | Seitenübersicht | Impressum